Wodurch wird die Pille unwirksam?

Frage:
Wodurch wirkt die Pille nicht mehr?
Antwort:
Die Pille zählt zwar zu den sichersten Verhütungsmethoden, es gibt jedoch verschiedene Faktoren, die Ihren Schutz unwirksam machen können.

Ein häufiger Grund ist natürlich das Vergessen der Pille , was jedoch nicht immer zum Ausbleiben des Schutzes führt. Gleiches gilt für Magen-Darm-Probleme wie Erbrechen oder Durchfall.

Zudem können verschiedene Medikamente die Wirkung der Pille beeinflussen. Aber auch andere Stoffe, bei denen man nicht unbedingt eine Wechselwirkung erwarten würde – wie etwa Johanniskraut – können die Wirkung beeinträchtigen.

Wodurch wird die Pille beeinflusst?

wodurch pille unwirksam

Schwanger trotz Pille – das ist zwar selten, kann aber passieren. Die Pille ist das beliebteste Mittel zur Verhütung, denn die Anwendung ist einfach und der Schutz hoch. Dies ist aber nur bei einer korrekten Anwendung der Fall. Doch wodurch kann die Pille ihre Wirkung verlieren?

Um zu verstehen, warum etwa bestimmte Stoffe die Pille unwirksam machen können, sollten wir zunächst ein wenig auf die Wirkungsweise der Pille eingehen.

Die sogenannten Minipillen enthalten Gestagen, während die Mikropillen zusätzlich noch Östrogen enthalten. Hierbei handelt es sich um Hormone, die verschiedene Mechanismen im Körper auslösen, welche Frauen vorübergehend unfruchtbar machen.

Teile dieser Hormone werden mittels eines Enzyms im Körper umgewandelt und somit unwirksam gemacht. Das ist ganz normal und beeinträchtigt die Wirksamkeit der Pille nicht…

Wodurch kann die Pille ihre Wirkung verlieren? Medikamente & Weitere Stoffe

Antibiotika, Johanniskraut, Antiepileptika & HIV-Medikamente können die Pille unwirksam machen.

Es gibt verschiedene Stoffe, welche die Bildung des oben beschriebenen Enzyms anregen können. Dies kann dazu führen, dass eine zu große Menge der Hormone umgewandelt werden, was die Pille unwirksam machen kann.

Zu diesen Stoffen zählen:

  • Antibiotika der Rifamycin- Gruppe (z. B. Rifamycin)
  • Bestimmte Antiepileptika (vor allem ältere)
  • Viele Medikamente gegen HIV oder AIDS (z. B. Mycobutin)
  • Einige Arzneien gegen Tuberkulose (z. B. Rifabutin)
  • Bestimmte Antimykotika (Medikamente gegen Pilzinfektionen)

Magen-Darm-Probleme – Durchfall & Erbrechen

Auch Magen-Darm-Erkrankungen können die Wirkung der Pille beeinflussen.

Ein weiterer, häufig auftretender Faktor, wodurch die Pille unwirksam werden kann, sind Magen-Darm-Verstimmungen bzw. Durchfall oder Erbrechen. Dies kann auch oft nach zu großen Mengen Alkoholkonsum der Fall sein.

Je nachdem, welche Pille Sie einnehmen, kann die empfängnisverhütende Wirkung schneller beeinträchtigt sein. Vor allem Minipillen mit dem Wirkstoff Levonorgestrel bedürfen einer sehr regelmäßigen Einnahme. Bereits bei einer dreistündig verspäteten Einnahme ist die Wirkung der Pille gegebenenfalls beeinträchtigt.

Wenn Sie sich innerhalb von bis zu 3 bis 4 Stunden nach Einnahme der Pille erbrechen oder Durchfall haben, hatte der Körper nicht genügend Zeit, die Wirkstoffe aufzunehmen. Um weiterhin einen sicheren Schutz zu gewährleisten, sollten Sie eine zusätzliche Pille einnehmen.

  • Bei der Minipille mit Levonorgestrel haben Sie lediglich 3 Stunden Zeit, um die Pille nachzunehmen, ohne dass die Wirkung beeinträchtigt wird.
  • Mikropillen und Minipillen mit Desogestrel können Sie innerhalb von 12 Stunden nach der regulären Einnahmezeit nachnehmen.
  • Über 12 Stunden vergangen: Gehen Sie so vor, wie Sie es tun sollten, wenn Sie die Pille vergessen haben und bereits über 12 Stunden vergangen sind.

Pille Vergessen – Wann unwirksam?

Wann wirkt die Pille nicht mehr, wenn die Einnahme vergessen wurde?

Haben Sie einmalig die Einnahme der Pille vergessen, führt das nicht zwangsläufig dazu, dass die Pille nicht mehr wirkt. Wann bei einem Vergessen die Pille unwirksam ist, hängt in erster Linie davon ab, welche Pille Sie nehmen.

Vor allem bei Minipillen mit dem Wirkstoff Levonorgestrel kann die Wirkung sehr schnell beeinträchtigt sein. Bei anderen Pillen haben Sie mehr Zeit, um die Pille nachzunehmen, ohne dass die Wirkung beeinflusst wird.

Weiterhin ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Pille nicht mehr wirkt umso größer, je mehr Pillen Sie vergessen haben.

Wie Sie beim Vergessen der Pille genau vorgehen sollten, erfahren Sie in folgendem Ratgeber:

Wo erhalte ich die Mikropille oder Minipille?

Mikropillen und Minipillen sind verschreibungspflichtig. Haben Sie ein gültiges Rezept, können Sie die Mikropille und die Minipille in jeder örtlichen Apotheke sowie bei Versandapotheken erhalten. Möchten Sie die Antibabypille über das Internet bestellen, ist es einerseits möglich, ein bereits vorhandenes Rezept an die Versandapotheke zu senden.

Sobald das Rezept dort eintrifft, wird Ihnen die Minipille bzw. Mikropille zugesandt. Dies kann jedoch ein paar Werktage in Anspruch nehmen.

online apotheke pille kaufen

Haben Sie noch kein Rezept, können Sie dies auf dem üblichem Wege – also bei einem Frauenarzt – bekommen. Alternativ ist es jedoch auch möglich, das Rezept bei einer Online Klinik zu beantragen.

Dies spart Ihnen sowohl Zeit als auch die oftmals langen Wege und Wartezeiten beim Gynäkologen-Termin.

Um ein online Rezept zu beantragen, müssen Sie zunächst online einen Fragebogen ausfüllen. Dieser wird von qualifizierten und EU-zertifizierten Ärzten überprüft. Insofern sich die gewünschte Minipille bzw. Mikropille für Sie eignet, wird das online Rezept an eine Versandapotheke weitergeleitet.

Diese schickt Ihnen die Antibabypille dann mittels versichertem Expressversand zu, sodass Sie sie innerhalb von 24 nach Hause geliefert bekommen.

Bei Online Kliniken ist zwar mit einem kleinen Aufpreis zu rechnen, dafür erhalten Sie bei dem All-Inklusive-Service die Antibabypille schnell und sicher zugeschickt, ohne das Haus verlassen zu müssen.

Vorteile einer Online Klinik:

  • Keine Wartezeiten und Termine (Die Klinik hat immer geöffnet)
  • Kein Zeitverlust und keine weiten Wege: Einfach von zu Hause aus bestellen
  • Verschiedene Zahlungsmethoden (z. B. auch auf Rechnung)
  • Versicherter Expressversandt (innerhalb von 24 Stunden)
  • Originales, deutsches Medikament
Online Klinik besuchen
Quellen & Links:
Artikel vom 12. Juni 2019
Artikel aktualisiert am 22. August 2019

Was this article helpful?

Ähnliche Artikel

4 Kommentare

  1. Marga

    Johanniskraut beeinflusst die Wirkung der Pille?
    Gut zu wissen! Muss ich mich mal besser drüber erkundigen…
    Wusste ich bisher leider nicht 😧

  2. Nina

    Gut, dass mal alles auf den Punkt gebracht wurde was die Pille beeinflusst.
    Also Mädels, immer Vorsicht 🙂

  3. Sabine

    Selbst wenn ich die Pille mal für einige Stündchen vergessen habe, ist das überhaupt kein Problem. Oft bin ich sogar eingeschlafen und habe sie vergessen. Morgens konnte ich sie dann problemlos einnehmen, ohne Angst zu haben. Natürlich sollte man das nicht oft machen, weshalb ich empfehlen kann sich immer einen wecker am handy zu stellen 😊

  4. Melanie

    Naja, so leichtsinnig sollte man damit nicht sein und sich schon an die gleiche Uhrzeit täglich halten. Webb mir das mal passiert ist und ich sie zu spät genommen hab, hab ich immer zusätzlich verhütet für die nächsten sieben Tage. Man weiß ja nie 🤷🏻‍♀️

Kommentar hinterlassen?